Impressionen rund um den Swister Turm

- aber auch Kuriositäten.... -



Das Gelände rund um den Swister Turm (Rest der alten Pfarrkirche & Wahrzeichen von Weilerswist) wird von vielen Mitgliedern ehrenamtlich betreut.

In mehreren freiwillligen Arbeitsgruppen werden Wiesen, Wald, Sträucher und Bäume gehegt und gepflegt. Dabei werden wir finanziell sehr unter- stützt durch den "Förderverein Swister Turm" und die örtliche katholische Kirchengemeinde St. Mauritius. 

Wenn Sie Lust und Laune haben, sich am ehrenamtlichen Einsatz für das Weilerswister Wahrzeichen zu beteiligen, dann schauen Sie doch einfach mal im Sommer samstags so ab 10 Uhr am Türmchen vorbei, dann werden Sie auch feststellen, dass es eigentlich ganz "gesellig" zugeht. Wollen Sie aber lieber erst einmal unverbindliche Infos haben, dann sind Sie hier richtig; denn auch viele andere Aufgaben in unserem Verein brauchen Unterstützung.
Sie sind sich sicher: "Hier will ich mitmachen!", dann können Sie in unserem Verein gegen einen Mini-Jahresbeitrag  Mitglied werden.

Google Earth - 1               Google Earth - 2

 


Patrick Tigges schreibt zu seinen Aufnahmen: 
Im Gegensatz zu den üblichen Zufalls- produkten aus Heißluftballons oder Flugzeugen heraus, habe ich dieses Bild sehr gezielt mittels meiner ferngesteuerten Drohne gemacht ,... ein weiteres Bild mit traumhafter Lichtstimmung aus dem vergangenen Spätherbst "traditionell" vom Boden aus...." 



Genießen Sie 2 Minuten lang den Swister Turm mit Antonio Vivaldi!


Dr. E. G. Steffens
Dr. E. G. Steffens

 

 

 

Swister Turm in Öl gemalt

Dr. E. G. Steffens
Dr. E. G. Steffens


vorher
vorher

Ein buntes Gemeindewappen mit dem Swister Türmchen als Abguss auf einem Kanaldeckel - wer weiß wo er ist / war? 

(Witterungsbedingt verblassen die Farben leider!)

nachher
nachher


 


Der Swister Turm wurde unserem Mitglied Günter Wollersheim als Relief geschnitzt. Hier einige Fotos von seiner Arbeit.

Gesammelte Fotografien unserer Mitglieder -
  eine bunte Bildergalerie 




Besonders reizvoll sind Fotomotive, die den Turm und seine nähere Umgebung im Schnee zeigen. Sie strahlen eine Ruhe aus, die man regelrecht aus den Bildern "hören" kann.





Zwei  Bilder, gemalt von
Agnes Saller-Franke,  Weilerswist



Swister Turm - Eisenbahn- und Modellbau!

Über viele Jahre hin blieb er seinem Hobby treu: Der Westfale übersiedelte in die Eifel und begann typische und historische Bauten seiner Umgebung naturgetreu als Modelle aus Holz & Karton nachzubauen und in seine Eisenbahnanlage zu integrieren. Mit Aufkommen der Computertechnik steuerte er bis zuletzt seine gesamte Anlage über einen Commodore 64.

25 Jahre war er beruflich in Weilerswist tätig und so war es selbstverständlich für ihn, den Swister Turm in seine Anlage zu integrieren. In ca. 6 Minuten können Sie - wenn es Sie interessiert - unseren Swister Turm mal ganz anders erleben, nämlich als Dreh- und Angelkreuz von Zügen unterschiedlichster Art, umgeben von typischen Eifler Fachwerkbauten.



Der Turm mal anders...
Der Turm mal anders...